Willkommen | Fürstlich Feiern | Sehenswert | Konzerte | Immobilien | Forst und Jagd
 

Benediktinerabtei
Wiedereröffnung
Abteikirche
Stummorgel
Bibliothek
Grüner Saal
Refektorium
Seegarten
Marstall
Wildenburg

Der Festsaal aus dem Jahre 1792 verdankt seinen Namen seiner Farbgebung in Berggrün und Bleiweiß. Er diente seinerzeit für Empfänge geistlicher und weltlicher Herren zu Gastmählern und Konzerten, ganz in der Tradition der Kaisersäle des 17. und 18. Jahrhunderts.




Der Saal präsentiert sich imposant im klassizistischen Stil. Mit einzigartigen Stuckaturen von Andreas Dittmann, der erhabenen Musikantenempore, den 1792 auf der Messe in Frankfurt erworbenen Kristall-Leuchtern, den gusseisernen Öfen mit dem Wappenemblem des letzten Abtes und den Figuren der legendären Gründer und Förderer der Abtei.