Willkommen | Fürstlich Feiern | Sehenswert | Konzerte | Immobilien | Forst und Jagd
 

Benediktinerabtei
Seegarten
Marstall
Wildenburg

Das 1253 zur Stadt erhobene Amorbach ist seit 1803 Sitz des Fürstenhauses zu Leiningen. Geschichte und historische Bausubstanz zeugen von reicher Vergangenheit und machen den staatlich anerkannten Luftkurort zu einem der reizvollsten Anziehungspunkte der Region.



Amorbach bietet mit der historischen barocken Altstadt und ihren bedeutenden Baudenkmälern, wie der ehemaligen Benediktinerabtei, dem Templerhaus (1291), dem Alten Rathaus (1478), dem Seegarten, der Kunstsammlung Berger, Kunstgalerien, einem reichhaltigen Musik- und Kulturangebot sowie attraktiven Geschäften, gemütlichen Hotels, Gasthäusern, Cafes und einem vielfältigen Sport- und Freizeitangebot ein außergewöhnliches Erlebnis.